Chorvorstände informieren sich in Emsdetten

Zwei Großereignisse mit herausragender Bedeutung werden im Kalenderjahr 2018 auf die Freunde der Chormusik im Kreis Steinfurt zukommen. Auf dem Treffen der Chorvorstände des Sängerkreises Nordwestfalen am letzten Wochenende in der Gaststätte Wältermann in Emsdetten, konnte die Vorsitzende Rosemarie Deiters viele Details der geplanten Veranstaltungen vorstellen.

Der Chorverband NRW, ein Zusammenschluss von Kinder-, Jugend-, Frauen-, Männer- und gemischter Chören, wird am 9./10. Juni 2018 in der Stadthalle in Rheine ein Leistungssingen in drei Stufen durchführen: Ziel ist die Anerkennung als Leistungs-, Konzert- oder gar als Meisterchor, der höchsten Stufe. Aus ganz NRW werden sich in Rheine ca. 40 Chöre diesem  Leistungsbeweis stellen, um vom Chorverband NRW die Anerkennung als Leistungs-, Konzert- oder Meisterchor zu erhalten. Die Auszeichnung wird jeweils für 3 bzw. 5 Jahre an die Chöre verliehen, die sich in den jeweiligen Leistungsstufen mit einem positiven Votum der Jury beteiligt haben.

Aus  dem Kreis Steinfurt werden eine Reihe von Chören sich diesem Leistungssingen stellen. Als bisherige „Meisterchöre“ werden zum Beispiel wohl der Frauenchor „Cantemus“ aus Emsdetten, der „Mesumer Männerchor“ und „ars musica“ aus Saerbeck versuchen, diese Auszeichnung wieder zu bestätigen. Die ganztägigen Veranstaltungen am Samstag und Sonntag sind öffentlich, also auch für interessierte Chorsingende zugänglich.

Ein weiterer Höhepunkt für die Chormusik im Kreis Steinfurt ist sicherlich das sogenannte „Chorfestival“ im Kloster Gravenhorst am 03. Oktober 2018. Der Kreis Steinfurt, das Kunsthaus Kloster Gravenhorst und der Sängerkreis Nordwestfalen laden zum ersten Male zu einem solchen Chorfestival ein. Über 20 Chöre aus dem Kreisgebiet haben bislang schon ihr Interesse und ihre Teilnahme signalisiert. Am Tag der Deutschen Einheit in 2018 werden sich den ganzen Tag über Chöre im Kloster Gravenhorst präsentieren, um so Werbung für das Kulturgut „Chormusik“ zu betreiben. Auch dieses Chorfestival wird öffentlich zugänglich sein.

Der Sängerkreis Nordwestfalen wird auch in 2018 ein umfangreiches Seminarangebot für seine Mitgliedschöre und auch andere interessierte Frauen und Männer unterbreiten. Bereits im November 2017 werden in einem Seminar „Schritte auf dem Weg zur modernen Pressearbeit“ vorgestellt. Im März 2018 sollen dann in einem Aufbauseminar Pressetexte spannend und informativ erarbeitet werden.

Im Herbst 2018 soll zum Thema „Facebook, was bringt das meinem Chor/Verein“ informiert werden.

Für viele Chöre ist das Fehlen des jeweiligen Chorleiters ein großes Problem  bei Ständchen und Freundschaftssingen. Um derartige Anfragen besser durchführen zu können, sollen ehrenamtliche Sängerinnen/Sänger entsprechend qualifiziert werden.

Weitere Informationen und auch Anmeldemöglichkeiten zu den Angeboten sind rechtzeitig vor den verschiedenen Events auf der Webseite des Sängerkreises www.sk-nw/info mit zusätzlichen Erläuterungen zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.