Mit Filmliedern aus den 20er und 30er Jahren bestritt der Frauenchor  Lengerich am Freitag den Auftakt des „Offenen Singens“ an der Gemt-Halle. Zahlreiche Zuhöhrer waren in den Genarationenpark gekommen, um sich von  Titeln wie „Frauen sind keine Engel – im Original von Margot Hielscher – unterhalten zu lassen. Chorleiter Stefan Rauch verstand es, seine Modertion mit Witz zu spicken und so einen weiteren Baustein zu einem entspannten Sommernachmittag zu liefern.

Bericht und Bild aus WN:  Paul Mayer zu Brickwede

Frauenchor im Generationenpark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen