„Here comes the sun“ heißt es am Freitag, 24. August 2012 um 20 Uhr, wenn der Kleine Chor im MGV „Heimatklang“ Settel zur Sommerparty ins Gempt-Bistro einlädt. Das Konzert, bei dem es rund um Sommer, Sonne und Strand geht, ist der Abschluss der diesjährigen Projektphase des Chores. Mit von der Partie ist die Band „Kaufen und Schenken“ aus Köln bevor im Anschluss eine heiße Sommerparty mit DJ Christian Kleine-Niesse und allen Gästen steigt.

Beim Strandshooting waren Frank Kauschke und Christine Tegelmann (kleine Fotos unten) leider verhindert. Umso mehr freuen Sie sich auf ihre Premiere mit dem Projektchor.

 

Bei diesem Projekt zum ersten Mal dabei ist Frank Kauschke aus Lengerich. Er hat die Aktivitäten des jungen, gemischten Chores einige Zeit beobachtet und sich schließlich entschlossen mitzumachen. „Mit anderen zusammen Musik machen wollte ich eigentlich schon immer“ sagt Frank Kauschke. „Aber leider spiele ich kein Instrument, daher fühle ich mich im Projektchor jetzt richtig wohl.“ Dies bestätigt Christine Tegelmann. Sie wurde von einer Bekannten zum Singen animiert und fiebert nun auch dem ersten Konzertauftritt mit dem Kleinen Chor entgegen. Chorleiter Andreas Oeljeklaus freut das natürlich sehr. Er weiß, wie groß die Hemmschwelle ist zur ersten Chorprobe zu kommen. Aber der Kleine Chor hat über die nunmehr zehnjährige Arbeit immer wieder neue, interessierte Sänger angelockt. Die Teilnehmer verpflichten sich nur zeitlich begrenzt bei einem Projektthema mitzusingen. Nach dem Auftritt beim Konzert oder bei „Vorhang auf“ ist dann erst mal wieder Pause mit den Proben. „Die Leute haben oft Angst vor der langfristigen Verpflichtung für einen festen Probentermin und vor der Bindung an einen Verein“, weiß Andreas Oeljeklaus. Daher kann jeder bei jedem Projekt neu entscheiden, ob er mitmachen möchte. Natürlich gibt es auch einen harten Kern, also Sängerinnen und Sänger, die immer wieder bei den Projekten mitsingen. Wie zum Beispiel Günter Tierp oder Holger Kahmann, die seit 2002 immer mitgemacht haben. Beide singen jeden Montag im MGV „Heimatklang“ Settel und sind am Sonntagmorgen dann beim Kleinen Chor aktiv.

Diesmal sind es zwanzig Sängerinnen und Sänger geworden, die seit Februar dieses Jahres gemeinsam das Konzertprogramm „Here comes the sun“ erarbeiten. Dieser Titel von den Beatles darf da im Programm neben vielen Sommerhits, die gute Laune machen, nicht fehlen. Vom „Surfin U.S.A.“ der Beach Boys über „Summer Dreaming“ von Kate Yanai bis zu „Walking on sunshine“ von Katrina and the Waves werden die Zuhörer mit Sonne satt verwöhnt. Und auch „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“ haben sich die Sänger des Kleinen Chores bei Ihren Proben in Anbetracht des bescheidenen Wetters häufig gefragt.

Als besonderer Gast tritt außerdem die Kölner Live-Band „Kaufen und Schenken“ auf. Die fünfköpfige Truppe hat 2005 begonnen, die Lust auf handgemachte, straßentaugliche Musik umzusetzen. Das Ganze hat sich dann zu einer Party-und-Kneipen-Combo entwickelt, die bei diversen Partys, Club- und Kneipenauftritten zeigte: Acoustic Music rocks! Sie waren auch schon vor zwei Jahren beim 80er Jahre Konzert des Kleinen Chores dabei. Dies hat Ihnen damals so viel Spaß gemacht, dass sie am 24. August gerne wieder nach Lengerich kommen.

Karten für das Sommerkonzert sind bei Reinhard Both unter 05485-9089274 zu erhalten.

(Foto: Rudolf Kindler)

Sonne satt beim Chorprojekt „Here comes the sun“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.