Schön war’s in Ungarn !

Mesumer Frauenchor e.V. besuchte Freunde in Szentes

Begeistert und überwältigt von der herzlichen Gastfreundschaft und dem tollen Besuchsprogramm kehrte eine Delegation des MFC samt Partnern aus Ungarn zurück. Seit 1989 pflegt der MFC eine tiefe und enge Freundschaft mit dem gemischten Chor Bárdos Lajos, der zu seinem 35jährigen Chorjubiläum eingeladen hatte. Es wurden unvergessliche Tage, so wie es Chorleiter János Nagy bei der Begrüßung allen gewünscht hatte. Höhepunkt der Feierlichkeiten war das Jubiläumskonzert im ausverkauften Szenteser Kulturzentrum und  überwältigend die Resonanz auf dieses großartige Gemeinschaftskonzert.  Auch im Lokal-TV wurde darüber berichtet.

Kräftig gefeiert wurde am Abend mit einem leckeren Festessen, einer Riesen-Geburtstagstorte, Musik und Tanz. „Happy birthday to you“ sangen alle um Mitternacht: der Ehemann einer MFC-Sängerin hatte Geburtstag und veranstaltete mit der fröhlichen Festgesellschaft eine stimmungsvolle Polonaise.

 

Ein tolles Besuchsprogramm hatten die ungarischen Freunde außerdem organisiert:

eine Fahrt zum 9 ha großen wunderschönen Reitpark „Lázár“ in Domonyvölgy,

35 km von Budapest, gegründet vom Weltmeisterpaar im Gespannfahren, den Gebrüdern Lázár. Da staunten die Besucher, als sie im kleinen Museum der Anlage Medaillen und Wimpel ausfindig machten, errungen 2001 von den Gebr. Lázár in Riesenbeck!  Restlos begeistert war die Besuchergruppe hier von der spektakulären Pferdeschau wie auch von der Vorführung des deutschen Geburtstagskindes als „Flaschendompteur mit Peitsche“, der große Preis hierfür: 1 Fl. Rotwein!   Nach einer lustigen Kutschfahrt wurde  Gulaschsuppe serviert, angereichert mit zünftiger Zigeunermusik.

„Königlich“ Kaffee und Kuchen gab es im nahe gelegenen Gödöllö im Lieblingsschloss von Kaiserin Sissi in Ungarn.

In der Wallfahrtsbasilika Mariabesnyö applaudierte die Besuchergruppe einem frisch getrauten Hochzeitspaar beim Auszug aus der Kirche.

Nach der Rückkehr in Szentes verbrachte man den Abend gemütlich und fröhlich in den Gastfamilien. Schwer fiel da der Abschied von den ungarischen Freunden nach so herzlicher Gastfreundschaft und den schönen gemeinsamen Erlebnissen.

 

2 Tage verbrachte die Delegation noch am Balaton mit Quartier in der Bäderstadt Heviz. Zuvor gab es eine Führung durch die Porzellanmanufaktur Herend, wo hier das königliche Porzellan aus dem Hochzeitsgeschenk an Prinz William und Kate bewundert werden konnte. „Portemonnaie festhalten!“ lautete dann die Devise bei den Männern, als die Frauen den Verkaufsraum besuchten, doch die begnügten sich mit einem Tässchen Kaffee aus dem edlen Porzellan!

 

Jetzt beginnen für den MFC die intensiven Probenarbeiten für das Weihnachtskonzert „Frieden der Welt –  allzeit ersehnt“ am 30.12.2012 in der Pfarrkirche in Mesum. Frauen, die Interesse und Spaß am Gesang haben, sind herzlich willkommen, den MFC als „Projekt-Sängerin“ dabei zu unterstützen.

Proben: dienstags 20.00 Uhr  Franziskusschule Mesum

 

Schön war`s in Ungarn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.