Ein Zeichen gegen häusliche Gewalt hat der Kinderchor „Mollmäuse & Friends“ mit seinem Song „Zuhause nicht sicher“ gesetzt und sich damit an der Aktion des Bundesfamilienministerium beteiligt. Prompt kam eine Antwort aus Berlin im Namen von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey: „Es ist ein starkes Zeichen gegen Gewalt, mit dem Sie betroffenen Menschen Mut machen. Wir sind beeindruckt von der kreativen musikalischen Leistung und möchten allen Beteiligten ein großes Dankeschön dafür Aussprechen (…) Dazu haben die Mollmäuse einen wertvollen Beitrag geleistet.“

Der Song der „Mollmäuse“ verweist auf die Homepage www.Staerker-als-Gewalt.de mit zahlreichen Hilfsangeboten

Tecklenburger Mollmäuse von Ministerium gelobt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen